Energie ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ohne sie würde unser Zusammenleben nicht funktionieren. Erdgas kommt dabei auf vielfältige und umweltschonende Weise zum Einsatz.

Erdgas ist ein brennbares Naturgas, das aus unterirdischen Lagerstättengefördert wird. Aufgrund der ähnlichen Entstehungsweise tritt es häufig zusammen mit Erdöl auf.

 

Der Hauptbestandteil von Erdgas ist Methan. Je nach Methangehalt und Förderregion unterscheidet man unterschiedliche Qualitätsstufen: H- und L-Gas. Erdgas der Gruppe H hat aufgrund seines hohen Methananteils zwischen 87 und 99 Prozent die höchste Qualität. Erdgas der Gruppe L bezeichnet Erdgas mit einem geringeren Methananteil zwischen 80 und 87 Prozent.