GAZPROM Schweiz IST zuständig für die Beschaffung von Erdgas aus den zentralasiatischen Ländern Kasachstan und Usbekistan. Diese länder verfügEN über RUND 21 Billionen Kubikmeter ErdgasRESERVEN, was MEHR ALS 11 Prozent der weltweit nachgewiesenen Erdgasreserven entspricht.

GAZPROM Schweiz ist zudem verantwortlich für den Transport des Erdgases von Zentralasien bis nach Europa, wo der Rohstoff weiterverkauft wird. Rund 75 Prozent des Energieträgers werden von Gazprom export übernommen. Das restliche Erdgas vertreibt GAZPROM Schweiz direkt an eigene Abnehmer, sowohl in Zentralasien als auch in Europa, so liefert das Unternehmen beispielsweise an lokale Erdgasversorger im Süden Kasachstans oder handelt das Erdgas auf neu erschlossenen Märkten in Südosteuropa wie Rumänien, Kroatien und Mazedonien.

Unsere Geschäftsaktivitäten in der Schweiz werden – wo nötig – durch Kooperationen und Beteiligungen unterstützt. Diese umfassen beispielsweise eine Beteiligung am usbekischen Erdgasproduzenten Gissarneftgaz oder Vertriebsbeteiligungen an Gashandelsunternehmen in Österreich und Italien.